• News
  •  #zusammengegencorona

Und jetzt alle! #ZusammenGegenCorona

PALMBERG unterstützt Kampagne #ZusammenGegenCorona

Die Corona-Inzidenzen steigen, die vierte Welle ist in vollem Gang und immer mehr Unternehmen unterstützen die nationale Impfstrategie, indem sie auf breiter Basis ihre Mitarbeiter:innen durch Betriebsärzt:innen impfen lassen. Das Boostern nimmt dabei zwar endlich Fahrt auf, dennoch gibt es in Deutschland immer noch Millionen von Impfskeptiker:innen. Deshalb braucht es eine neue Welle der Solidarität - ähnlich wie im Frühjahr 2020, als alle gemeinsam an einem Strang gezogen und zu Hause geblieben sind. Nur, dass es jetzt ums Impfen geht.

Aus diesem Grund haben sich bekannte Unternehmen zusammengetan, um unter dem bekannten Hashtag #ZusammenGegenCorona auf ihren Social-Media-Kanälen gemeinsam für das Impfen zu werben. Auf Initiative der Berliner Werbeagentur Antoni sind 150 bekannte Organisationen und Konzerne diesem Aufruf spontan gefolgt - von A wie Aktion Mensch ("Fürs WIR geimpft") über M wie Mercedes ("Das Impfen oder nichts") bis hin zu V wie Vodafone ("Together we impf") – und haben dafür gleichzeitig ihre bekannten Werbe-Claims verändert. Auch PALMBERG ist überzeugt von der groß angelegten Aktion und hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur die Gesundheit der eigenen Mitarbeiter:innen zu schützen sondern gleichzeitig auch die Gesellschaft zu stärken.

„Wir wollen mit der Unterstützung der Kampagne und der Änderung unseres Unternehmensclaims "Ich freue mich aufs Büro" einen Beitrag zur Eindämmung der Covid-Pandemie leisten und Menschen bewegen sich Gedanken über die Impfung zu machen.“
Christoffer Süss, Marketingleiter PALMBERG

Die Impfappelle sind seit Dienstag, 7. Dezember, unter dem bekannten Hashtag #ZusammenGegenCorona auf den Social-Media-Kanälen der teilnehmenden Unternehmen verbreitet - allein damit kann eine potenzielle Reichweite von mehreren Hundert Millionen erzielt werden. Antoni hat sich ganz bewusst für #ZusammenGegenCorona als Motto der Aktion entschieden, schließlich handelt es sich hierbei um den offiziellen Hashtag der Corona-Aufklärungskampagne des Bundesministeriums für Gesundheit. Antoni will mit seiner aktuellen Bewegung daran anknüpfen und mit der Bundesregierung an einem Strang ziehen. Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz begrüßt die Aktion. In einem offiziellen Statement dazu sagt er: "Corona werden wir nur gemeinsam besiegen. Es ist entscheidend, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger sich impfen lassen. Dann kann sich das Virus weniger stark verbreiten. Darin müssen wir jetzt unsere ganze Kraft stecken. Ich freue mich über alle, die dabei sind, mithelfen, ihre Stimme dafür erheben und die Kampagne #ZusammenGegenCorona unterstützen. Das ist ein herausragendes Zeichen gesellschaftlicher Verantwortung und Eigeninitiative. Mein Appell an alle: Lassen Sie sich bitte impfen."

Wenn es nach Antoni geht, kann die Liste der teilnehmenden Unternehmen gerne noch länger werden: "Wir freuen uns über alle Unternehmen, die noch dazukommen. Denn wir alle haben ein großes, gemeinsames Ziel: die vierte Welle zu brechen, bevor daraus ein Tsunami wird", sagt Antoni-Chef Sven Dörrenbächer. Claudius Senst, CEO der Bild-Gruppe ergänzt: "Wenn die größten deutschen Unternehmen mit ihren Markenslogans zum Impfen gegen Corona aufrufen, ist das eine großartige und kreative Aktion, die wir mit Deutschlands größter Medienmarke aus voller Überzeugung unterstützen."

PALMBERG – Ich impfe mich fürs Büro.