• News
  •  Best of inperspective snacks Januar 2022

inperspective snacks – Best of Januar

Ihre wöchentliche Dosis Wissensinput 

Ist Hybrid Work der neue Standard? Das Großraumbüro ein Rohkrepierer? Und: Wie motivierende Klänge den Büroalltag angenehmer und produktiver machen sowie Retro-Design, das unsere Büros lebendiger macht.

In den inperspective snacks Januar-Ausgaben haben wir exklusive Interviews mit Freigeistern aus der Szene geführt, nach den kreativsten Projekten der Welt gesucht, allerhand Perspektiven gesammelt sowie die wichtigsten Fakten für Sie frisch im Fact Sheet aufbereitet. Und die vier Best of inperspective snacks Kategorien der vergangenen Januar-Ausgaben möchten wir Ihnen hier vorstellen.

Der Lead

Wie motivierende Klänge den Büroalltag angenehmer und produktiver machen

“Mach ma’ lauter!”

von Rüdiger Laube 
Ich sitze am Küchentresen, morgens, vor dampfend schwarzem Kaffee. Mit meiner Frau. Ich habe wieder das Radio vergessen. Absolute Stille bedrückt sie. Klick. Das schweigende Atmen von zwei Menschen, etwas Stuhlknarren und der versuchsweise lautlose Kaffeegenuss sind ihr zu wenig. Trotz des einvernehmlich wortreduzierten Tagesbeginns. 

Lautlosigkeit strengt an, auch in Büros. Die ruhige Arbeitsatmosphäre, die Architekt:innen mit schallabsorbierenden Akustikelementen planen, ist wichtig. Doch wie leise darf ein Raum werden? “Weniger ist mehr” stimmt meistens. Für den beruflichen Grundgeräuschpegel gilt das nicht. Ein schalltoter Raum, in dem nichts als das eigene Herz zu hören ist, kann für Menschen unerträglich sein, berichteten wir im Newsletter #13. 

Die Grenze von ruhiger Arbeitsatmosphäre zu störender Stille verläuft fließend... 

Jetzt inperspective snacks #18 weiterlesen

Fact Sheet 

Ist das Großraumbüro ein Rohrkrepierer?

Wenn es nach Wolf Lotter, Mitbegründer des Wirtschaftsmagazins brandeins und begnadeter Essayist, geht: Ja. Was Lotter stattdessen empfiehlt? Sowie weitere spannende Fakten übers Großraumbüro. 

zu inperspective snacks #19

 

Projekt der Woche 

Wieso retro? Weil Retro-Design Büros lebendiger macht! 

The Crown Estate, Büro London

Für das neue Büro des Immobilienkonzerns The Crown Estate folgten die Architekt:innen des Londoner Architekturbüros Fathom Architects den Direktiven zweier Epochen und entwarfen ein Büro „für all die Dinge die abseits des Bildschirmes passieren.“

Das neue Büro ist auf Wohlbefinden ausgerichtet. Auf allen Etagen trägt der Retro-Stil der 70er-Jahre dazu bei. Die Inspiration dafür lieferte das Gebäude selbst, das in diesem Jahrzehnt errichtet wurde. Für das gemütliche Interieur kombinierten die Bürodesigner:innen warme Farben mit haptisch interessanten Materialien.

Inspiration in Ihre Inbox

Sie möchten am Puls der Wissenschaft bleiben? Über die kreativsten Projekte der Welt informiert werden und Diskussionen aus neuen Perspektiven betrachten? Das alles bietet Ihnen inperspective snacks – Ihre wöchentliche Dosis Wissensinput. Für Ihre Branche. Für Ihren Job. 

Jetzt abonnieren